Programm

... Veranstaltung(en)
  • 11. Februar 2022 - 6. Juni 2022

    Macht der Emotionen I The Might of Emotions

    Die Ausstellung der halleschen Malerin Iris Bodenburg bietet vielfältige Möglichkeiten in das Themenfeld „Macht der Emotionen / The Might of Emotions“ einzutauchen. In der Remise zeigt sie federleichte Bilder im Raum verteilt, in der Dauerausstellung des Christian-Wolff-Hauses überraschende Interventionen.

    ❯ Stadtmuseum Halle
  • Abschlusskonzert Händel-Festspiele © Thomas Ziegler
    24. Februar 2022 - 8. Januar 2023

    Feuerwerk und Halle-Luja - 100 Jahre Händel-Feste in Halle

    Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Herrn Frank-Walter Steinmeier

    Die Barockmusik hat sich fast ausschließlich der Darstellung von Emotionen verschrieben. Nach eigenem Verständnis ist sie expressiv, um beim Hörer direkte und unmittelbare Reize auszulösen. Dabei orientiert sich die Barockmusik an der Rhetorik und übernimmt in der barocken Musiktheorie den Begriff der „musikalischen Figur“ als Bezeichnung der kleinsten Einheit der musikalischen Kodierung von Affekten.
    Einer der größten Barockmusikkomponisten ist Georg Friedrich Händel. Ihm zu Ehren werden seit 1922 in seiner Geburtsstadt Halle (Saale) Festspiele gefeiert. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens widmet sich die Ausstellung im Händel-Haus der wechselvollen Festspielgeschichte. Schon 1922 durften die Feuerwerksmusik und das „Halleluja“ aus dem „Messiah“ nicht fehlen.

    ❯ Stiftung Händel-Haus
  • (c) Kammerchor TonArt e. V. Halle
    1. März 2022 - 4. Juli 2022

    Konzertprojekt „Aus dem Dunkel ins Licht" - für interessierte Chorsänger*innen

    Der Kammerchor TonArt lädt interessierte Chorsänger*innen zu einem Chorprojekt mit wöchentlichen Proben, Workshop und drei Konzerten ein.

    Proben: Mo 19.30-21.30 Uhr in der Laurentiuskirche in Halle.

    Probenwochenende: 01.-03.04.2022 in Halle

    Konzerttermine: 21.05.2022 in Bad Sooden-Allendorf, 02.07.2022 in Halle und 03.07.2022 in Dessau

    Anmeldung unter: info☉tonart-halle.de oder Mobil/WhatsApp unter: 017669009879

    ❯ Kammerchor TonArt e.V. Halle
  • Foto: Andreas Herzau
    19. März 2022 - 5. Februar 2023

    Die Macht der Emotionen

    Eine Ausstellung über Gefühle und ihre Wirkungskraft: Welchen Einfluss haben Emotionen auf uns und welchen haben wir auf sie? Wie wollen wir mit unseren und den Emotionen anderer leben? Der interaktive Parcours durch die Macht der Emotionen richtet sich insbesondere an junge Menschen und öffnet im Museum überraschende Spiel- und Gedankenräume.

    Jahresausstellung im Historischen Waisenhaus

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • Die Himmelsscheibe von Nebra © Juraj Lipták, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
    24. März 2022

    Von Goseck nach Stonehenge. Eine virtuelle Reise durch die Welt der Himmelsscheibe von Nebra

    Mit einer VR-Brille taucht der Besucher ab dem 24. März 2022 in einer 10-minütigen Kunstanimation in die Welt der Himmelsscheibe ein. In einem Sonnenschiff über den Horizont gleitend oder auf dem Mittelberg die Himmelsscheibe betrachtend ist er Teil der künstlerischen Tour, zu der auch ein Besuch von Stonehenge gehört.

    Rundraum Erdgeschoss

    ❯ Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)
  • Anna Franziska Schwarzbach: Kleiner Krieger, 1986/92, Eisen, Privatbesitz, Foto: Punctum/Bertram Kober © VG Bild- Kunst, Bonn 2022
    9. April 2022 - 28. August 2022

    Anna Franziska Schwarzbach

    Seit Abschluss ihres Studiums an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee im Jahr 1973 hat Anna Franziska Schwarzbach in fünf Jahrzehnten ein beachtliches Œuvre geschaffen. Die Schau zeigt Werke der Künstlerin, die sowohl in der ehemaligen DDR als auch im vereinten Deutschland entstanden sind. Gut nachvollziehbar ist so, wie die Künstlerin ihr Werk konsistent, stringent und in sich ruhend gegen alle gesellschaftlichen Veränderungen und politischen Beeinflussungen entwickelt hat.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Franz Marc: Zwei Pferde, 1908/09, Bronze, Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Foto: Punctum/Bertram Kober
    9. April 2022 - 28. August 2022

    Franz Marc: Skulptur und Plastik

    Die Kabinettausstellung, die in Kooperation mit dem Franz-Marc-Museum in Kochel am See entstand, konzentriert sich erstmalig auf das plastische Werk von Franz Marc und beleuchtet seine Bedeutung für das Schaffen des Künstlers. Sie bringt die bildhauerischen Werke Marcs mit kunsthandwerklichen Arbeiten und reizvollen Zeichnungen, Aquarellen und Druckgrafiken zusammen, die im Umfeld der plastischen Werke entstanden.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Willy Schulz: Tony, 2020, Ausstellungsansicht "Passive Aggressive", Oktogon Dresden, 2020, Foto: Willy Schulz
    9. April 2022 - 12. Juni 2022

    Willy Schulz - Gustav Weidanz Preis 2021

    Willy Schulz wurde 2021 mit dem Gustav-Weidanz-Preis aus­ge­zeich­net. An diesen von der Burg Giebichenstein Kunst­hoch­schu­le Halle verliehenen Preis für junge Bild­hauerin­nen und Bild­hauer ist eine Aus­stel­lung im Kunst­museum Moritz­burg Halle (Saale) geknüpft.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Foto: Franckesche Stiftungen
    21. April 2022 - 6. November 2022

    Fromme Gefühle in Text und Bild in alten Büchern

    Freude, Trauer, Angst, Wut, Lust, Liebe – die Bandbreite menschlicher Gefühle ist groß und universal. Im Christentum der Frühen Neuzeit finden sie in der Bibel und der Erbauungsliteratur ihren schriftlichen Ausdruck. Mit Titeln wie Himmlischer Liebeskuß oder Göttliche Liebesflamme wurden die Sinne und die Gefühle der LeserInnen angesprochen.

    Kabinettausstellung in der Historischen Bibliothek

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • 14. Mai 2022 - 12. Juli 2022

    „Blumen küssen Nachtigallen“ – KUNST AN DER PLAKATWAND 2022 / Halle

    Als Wanderausstellung organisiert der Verein Kunst an der Plakatwand e. V. seit 33 Jahren Ausstellungen im öffentlichen Raum. Neben vielen Stationen in Deutschland gab es mittlerweile Ausstellungen in Prag, Paris, Strasbourg, Nancy, Oxford und Nottingham.

    In diesem Jahr wird es eine Präsentation mit künstlerischen Arbeiten aus dem eigenen Bestand und sechs neu entstandenen Arbeiten im Park Thüringer Bahnhof in Halle (Saale) geben. Die sechs neuen Plakatwände werden von Künstlern aus Halle (Saale) und dem Umland gestaltet und sind inhaltlich emotional von Gedichten von Heinrich Heine inspiriert.

    In Kooperation mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Halle (Saale).

    ❯ Kunst an der Plakatwand e. V.
  • Flyer zum Projekt, im Auftrag der BI Silberhöhe
    20. Mai 2022, 17:00

    MuSiQ - Musik und Selbstwirksamkeit im Quartier - Annett Boose mit dem Salon Trio

    Seit Jahren steht Annett Boose als Sängerin und Entertainerin auf der Bühne. Sie spielt Musik der 30er und 40er Jahre und ist musikalisch im Bereich Jazz ausgebildet worden.

    Veranstaltungsort: Tagungsraum im Gesundheitszentrum Silberhöhe, 4. Etage

    Aufgrund der Platzkapazitäten (und den Corona-Beschränkungen) gibt es ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten. Diese sind in der Sparkassen-Filiale Silberhöhe (auch im Gesundheitszentrum) zu bekommen und kostenlos.

    ❯ Gesundheitszentrum Silberhöhe e.V.
  • Hansjörg Albrecht © Staatskapelle Halle
    22. Mai 2022, 11:00

    Panorama

    Die Natur beeinflusst jeden Menschen tagtäglich: vom Tag- und Nacht-Rhythmus über die Jahreszeiten bis hin zur guten Laune bei Sonnenschein. Über Jahrhunderte hinweg war sie auch Inspiration für Künstler aller Couleur. Dieses Konzertprogramm vereint die Werke von Komponisten verschiedener Nationalitäten mit der Grundidee, wie Naturimpressionen in Musik umzusetzen sind. Von Naturereignissen wie Sturm über Vogelzwitschern und Wasserfälle bis zu Enjott Schneiders Sibirien-Panorama für Trompete, Streicher und Schlagwerk, dessen europäische Erstaufführung die Staatskapelle in diesem Konzert spielt.

    Veranstaltungsort: Georg-Friedrich-Händel HALLE

    ❯ Staatskapelle Halle
  • Hansjörg Albrecht © Staatskapelle Halle
    23. Mai 2022, 19:30

    Panorama

    Die Natur beeinflusst jeden Menschen tagtäglich: vom Tag- und Nacht-Rhythmus über die Jahreszeiten bis hin zur guten Laune bei Sonnenschein. Über Jahrhunderte hinweg war sie auch Inspiration für Künstler aller Couleur. Dieses Konzertprogramm vereint die Werke von Komponisten verschiedener Nationalitäten mit der Grundidee, wie Naturimpressionen in Musik umzusetzen sind. Von Naturereignissen wie Sturm über Vogelzwitschern und Wasserfälle bis zu Enjott Schneiders Sibirien-Panorama für Trompete, Streicher und Schlagwerk, dessen europäische Erstaufführung die Staatskapelle in diesem Konzert spielt.

    Veranstaltungsort: Georg-Friedrich-Händel HALLE

    ❯ Staatskapelle Halle
  • Lutherbibel in der Historischen Bibliothek der Franckeschen Stiftungen © Harald Krieg
    24. Mai 2022, 18:00

    Bibeldienstag: Rahel und Lea und die Eifersucht

    Was in biblischen Zeiten möglich war, geht in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr: ein Mann heiratet zwei Schwestern. Auch schon in der Bibel führt das zu Eifersucht und Komplikationen- aber dann doch auch zu Solidarität unter den Schwestern. Wir wollen die biblische Geschichte zum Anlass nehmen, uns über heutige Familienkonstellationen, über Eifersucht und Solidarität auszutauschen.

    Veranstaltungsort: Bibelmansarde, Haus 28

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • © Guido Gammer
    25. Mai 2022 - 21. Juni 2022

    Aufbruch in neue Zeiten - Fotoausstellung Guido Gammer

    Guido Gammer fotografiert seit 15 Jahren sogenannte "Lost Places" in Mitteldeutschland. Die Liebe zur Architektur sowie die Neugier auf das, was sich hinter den maroden Wänden verbirgt, führten ihn auch in die Schwemme in Halle. Voller Demut überträgt sich dabei die Ruhe emotional auf den Künstler.

    ❯ Schwemme e. V.
  • © Guido Gammer
    25. Mai 2022, 18:00 - 20:00

    Aufbruch in neue Zeiten - Fotoausstellung Guido Gammer - Vernissage

    Vernissage der Ausstellung, im Anschluss Feier mit DJ Adren Allin & Friends 

    ❯ Schwemme e. V.
  • 27. Mai 2022, 17:00

    Vernissage: Blüten der Hoffnung

    Eröffung der Jahresausstellung 2022 der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft zum Thema „Blüten der Hoffnung".

    Veranstaltungsort: Kalthaus des Botanischen Gartens Halle, Am Kirchtor 1, 06108 Halle (Saale)

    ❯ Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V.
  • Abschlusskonzert Händel-Festspiele © Thomas Ziegler
    27. Mai 2022 - 12. Juni 2022

    Händel-Festspiele unter dem Motto „100 Jahre Händel-Feste in Halle“

    „Die emotionale Glut und Ausdruckskraft des händelschen Musiktheaters ist von keinem seiner Zeitgenossen und Nachfolger erreicht worden.“ Dieses Fazit zog der renommierte Kulturwissenschaftler Jan Assmann in seiner Analyse über die „Emotionen in Händels Musiktheater“, die in der Zeitschrift für Kulturwissenschaften im Jahr 2010 erschien. Somit passend zum Themenjahr „Macht der Emotionen“ feiern die Händel-Festspiele vom 27. Mai bis 12. Juni 2022 mit einem großartigen Festprogramm und viel Händel’scher Musik ihr 100-jähriges Bestehen.

    ❯ Stiftung Händel-Haus
  • 27. Mai 2022 - 27. September 2022

    Blüten der Hoffnung

    Die Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft wendet sich mit ihrer Jahresausstellung 2022 gegen den Krieg in der Ukraine. Aussteller sind die Mitglieder der „Mal- und Zeichenwerkstatt im Künstlerhaus 188" unter der Leitung von Professor Gerhard Schwarz.

    Das Thema „Blüten der Hoffnung" wurde im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gewählt und angesichts des Krieges in der Ukraine weitergeführt.

    Veranstaltungsort: Kalthaus des Botanischen Gartens Halle, Am Kirchtor 1, 06108 Halle (Saale)

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-18.00 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr (außer zu Zeiten von Veranstaltungen im Kalthaus)

    ❯ Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V.
  • © science2public
    31. Mai 2022, 17:30 - 20:00

    Essen, Ekel, Emissionen – Kulinarische Bürgerforschung

    Kulinarische Bürgerforschung zum Thema emissionsarme, zukunftsorientierte Ernährung. Zwölf Teilnehmer:innen erforschen mit einem nachhaltigen Drei-Gänge-Menü, wie Essen, Ekel und nachhaltige Ernährung der Zukunft zusammenspielen.

    Der Monat Mai steht unter dem Motto: Fermentation – Alles Pilz oder was?

    Die kulinarischen Erfahrungen werden durch aktive Bürgerforschung und Impulse von Expert:innen ergänzt.

    Veranstaltungsort: 
    Make Science Halle
    Anleger 5, Saalepromenade
    06114 Halle (Saale)

    ❯ science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e. V.
  • 1. Juni 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Hinrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Thomas Müller-Bahlke zu Gast im Beatles Museum.

    Reservierung unter Telefon: 0345 2903 900,
    E-Mail: BeatlesMuseum☉t-online.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • Gruppe STABIL © SBH Südost GmbH
    1. Juni 2022

    PUPPENTHEATER HALLE meets TAGEBUCH DER GEFÜHLE

    „Warum hat Hitler die Mauer gebaut?“ Immer mehr Jugendliche wissen immer weniger über die Geschichte dieses Landes. Warum ist das so? Was passiert, wenn junge Menschen diverser sozialer Herkünfte im Alter zwischen 16 bis 24 Jahren, die sich seit vielen Jahren in einer festen Gruppe mit Themen unserer deutschen Geschichte beschäftigen auf die Kunstform Puppentheater treffen? Wie transportiert sich Geschichte in die Gegenwart und in die Zukunft? 

    In einem circa fünfmonatigen Probenprozess begegnen sich das Puppentheater Halle, vertreten durch Sylvia Werner (Theatervermittlung) und Ralf Meyer (Dramaturg & Regisseur) und ein Teil der Gruppe STABIL unter der Leitung von Andreas Dose vom SBH - Südost. Wir spüren Biografien und Geschichten nach, stellen Fragen, lernen ästhetische Codes kennen und präsentieren eine Werkschau im Juni 2022.

    ❯ Puppentheater Halle
  • Foto: Trio Take drive mit Hans-Henning Schmidt
    2. Juni 2022, 19:30

    „Nach Innen geht der geheimnißvolle Weg“ Novalis – 250. Geburtstag

    Für Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis, waren Bergbau und Poesie wesensverwandt. Als Bergbaubeamter erkundete er u. a. die geologischen Besonderheiten der Region Halle-Merseburg-Weißenfels. Von dem „Neuland“ war er fasziniert. Für ihn sucht der Bergmann nach den Schätzen der Natur, wie der Dichter die Tiefe der Seele erkundet. Beispiele liefern Gedichte, das Romanfragment Heinrich von Ofterdingen sowie Notizen und Briefe. 

    Konzept und Auswahl: Hans-Joachim Kertscher
    Rezitation: Hans-Henning Schmidt (LITERAtainment Halle)
    Musikalische Begleitung: Trio Take drive (Halle)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • 2. Juni 2022, 15:00 - 16:00

    Zu Gast bei Katharina Maria Freifrau von Wolff

    Zahlreich sind die Schriften und Publikationen des seinerzeit allseits bekannten Philosophen und Universalgelehrten Christian Wolff. Das ehemalige Wohnhaus in der Großen Märkerstraße gehört heute zum Stadtmuseum Halle. Seinen Worten zufolge verbrachte er fast 38 vergnügliche Ehejahre mit seiner Ehefrau Katharina Maria. Ob diese Jahre immer vergnüglich waren? Die Wolffin lädt Sie zu einem geselligen Rundgang durch ihr Haus ein. Dabei gewährt sie Einblicke in ihr Leben als Ehefrau, Mutter und Frau des Hauses in der Mitte des 18. Jahrhunderts in Halle. 

    Gewandete Führung durch das Christian-Wolff-Haus im Stadtmuseum Halle.

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • Szenenfoto © Kiebitzensteiner
    3. Juni 2022, 19:30

    Die Krone der Schöpfung

    Die Kiebitzensteiner beschäftigen sich diesmal mit dem deutschen Gesundheitswesen. Die Regierung liegt in der Notaufnahme und hustet uns was. Der neue Chefarzt verkauft Pharmaschinken an Privatpatienten. In dieser Klinik sind die Doktorarbeiten Plagiate und die Pillen nur Placebos. Das ist die Globulisierung der Welt. Am Ende singen alle mit und werden als geheilt entlassen, denn krank ist das neue gesund.

    Mit: Stephanie Hottinger, Micha Kost, Malte Georgi und Reiner Schock
    Regie: Lars Johansen

    ❯ Die Kiebitzensteiner e. V.
  • Szenenfoto © Kiebitzensteiner
    4. Juni 2022, 19:30

    H(A)MPELMANN

    Kabarett ist, wenn der Kasper auf der Montagsdemo ein Krokodil namens Olaf erschlägt und Alice Weidel auf einer Landpartie ihrem Henker begegnet. Die Merkel heißt jetzt Scholz oder Baerbock, so genau weiß das auch keiner. Und als sie schließlich zusammen mit Friedrich Merz in der Hölle landen, dann könnte das auch der Bundestag sein.

    Die aktuelle Produktion der Kiebitzensteiner spielt wieder einmal mit den Stärken dieses Kabaretts. Es gibt intensives Ensemblekabarett zu sehen, das, musikalisch aufgelockert, mit den (nicht nur) politischen Ereignissen der Zeit spielt. Da mischt sich Chorgesang mit scharfen Dialogen, Comedy mit Klaviermusik und Halle mit dem Rest der Welt.

    Mit: Stephanie Hottinger, Micha Kost und Malte Georgi
    Musik: Oliver Vogt, Regie: Lars Johansen

    ❯ Die Kiebitzensteiner e. V.
  • © privat
    4. Juni 2022, 18:30

    Pandemic Ambience – Konzert mit songshifter (Sven Teschmer) in der Schwemme

    songshifter (Sven Teschmer) präsentiert seine Solo-Produktionen im Hof der Schwemme. Mit dem Doppelalbum Pandemic Ambience lädt er uns ein auf eine atmosphärische Reise durch seine Impressionen der herausfordernden Zeit der letzten zwei Jahre ein.

    ❯ Schwemme e. V.
  • Franz Marc: Chimäre, 1914, Foto: Städtische Galerie im Lenbachhaus, Simone Gänsheimer
    7. Juni 2022, 16:00

    Tastführung: Kunst mit allen Sinnen!

    Diese Führung ermöglicht die Begegnung mit den Kunstwerken von Franz Marc über den Tastsinn. Was verraten Material und Form über die Bedeutung von Tieren in Marcs Kunst? Erfahren Sie mehr über den Künstler, seine Werke sowie verschiedene Materialien und Techniken der Bildhauerei.
    Die Tastführung richtet sich an alle Besuchenden, mit und ohne Seheinschränkung. Begleitpersonen erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises kostenfreien Eintritt. 
    Die Personenzahl ist begrenzt. Telefonische Voranmeldung unter: 0345/2125952.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • 8. Juni 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Hinrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Bettina Stoll-Tucker zu Gast im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale).

    Reservierung unter Telefon: 0345 2125 973,
    E-Mail: kunstvermittlung☉kulturstiftung-st.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • 9. Juni 2022, 15:00 - 16:00

    Zu Gast bei Katharina Maria Freifrau von Wolff

    Zahlreich sind die Schriften und Publikationen des seinerzeit allseits bekannten Philosophen und Universalgelehrten Christian Wolff. Das ehemalige Wohnhaus in der Großen Märkerstraße gehört heute zum Stadtmuseum Halle. Seinen Worten zufolge verbrachte er fast 38 vergnügliche Ehejahre mit seiner Ehefrau Katharina Maria. Ob diese Jahre immer vergnüglich waren? Die Wolffin lädt Sie zu einem geselligen Rundgang durch ihr Haus ein. Dabei gewährt sie Einblicke in ihr Leben als Ehefrau, Mutter und Frau des Hauses in der Mitte des 18. Jahrhunderts in Halle. 

    Gewandete Führung durch das Christian-Wolff-Haus im Stadtmuseum Halle.

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • 10. Juni 2022, 17:00 - 20:00

    Lachyoga - ein intensives Heiterkeitstraining

    Durch Lach-Yoga können Sie die positiven Kräfte des Lachens besonders effektiv nützen. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte und den Zugang zur eigenen Kreativität, trainiert Atem und Interaktivität. Die Methode ist gekennzeichnet von Lachübungen, körperlicher Aktivität, Yoga-Atemtechniken und Tiefenentspannung. Es bedarf keiner Vorkenntnisse, nur der Bereitschaft, das Lachen wieder in das Leben zu holen. 
    Nähere Informationen.

    Veranstaltungsort: Volkshochschule, Raum 2.04, Gesundheitsraum, Zugang über Schulhof Dreyhauptstr. 1, 06108 Halle (Saale)

    ❯ VHS Adolf Reichwein der Stadt Halle (Saale)
  • © Peter Wycisk
    10. Juni 2022, 17:30

    Stille Formen - Meditative Skulpturen, Peter Wycisk. Ausstellungseröffnung

    Eröffnung der Ausstellung außergewöhnlicher, künstlerisch gestalteter Mangroven-Skulpturen des Professors für Hydro- und Umweltgeologie Peter Wycisk. Im Anschluss lädt die Gemeinde zum Gebet ins Wochenende.

    Veranstaltungsort: Moritzkirche

    ❯ Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
  • 11. Juni 2022 - 10. Juli 2022

    Gefühle und Gleichgewicht – Über die Kunst der Balance

    Eine Ausstellung mit Malerei, Grafik und Skulptur von Beate Schwarz und Ernst Ulrich Jacobi aus Halle (Saale).

    ❯ Museum Petersberg
  • © Peter Wycisk
    11. Juni 2022 - 25. Juli 2022

    Stille Formen - Meditative Skulpturen, Peter Wycisk

    Anhand von außergewöhnlichen Mangroven-Skulpturen und deren künstlerischer Gestaltung erfolgt eine meditative Naturbetrachtung, die in Verbundenheit mit der Natur und Kunst zu einer Selbst-Versenkung führt. Der sakrale Raum schafft den Kontext für das In-Beziehung-Treten von Betrachter und Skulptur.

    Veranstaltungsort: Moritzkirche

    ❯ Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
  • © Matthias Ritzmann / Bürgerstiftung Halle
    13. Juni 2022, 17:00 - 6. Juni 2022, 19:00

    Anpacken - Eintüten. Müllsammeln am Montag.

    Am ersten Montag im Monat wird angepackt und eingetütet. Viele Bürger:innen ärgert der gedankenlos fallengelassene Müll, eine Mülltüte gehört bei immer mehr Menschen als Ausstattung zum Spazieren gehört. Die Aktion unterstützt dieses Engagement und setzt ein Zeichen gegen achtlos weggeworfenen Müll.

    ❯ Bürgerstiftung Halle
  • © JM-Photography Cornwall
    14. Juni 2022, 18:00

    Unterkuschelt? Warum wir Menschen Berührung brauchen

    Im Rahmen des gemeinsamen Sommerfestes von Katholischer Akademie, dem Institut für katholische Theologie und ihre Didaktik der MLU Halle-Wittenberg und dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara referiert die Psychologische Psychotherapeutin Prof. Dr. Ilona Croy (Jena) über das Thema Berührung.

    Veranstaltungsort: Moritzkirche und Moritzgarten

    ❯ Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
  • 15. Juni 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Hinrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Michael Viebig zu Gast im Stadtmuseum Halle.

    Reservierung unter Telefon: 0345 2213 030,
    E-Mail: stadtmuseum☉halle.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • © Joachim Blobel, SILBERSALZ / Documentary Campus e.V.
    15. Juni 2022 - 19. Juni 2022

    SILBERSALZ Science & Media Festival

    SILBERSALZ ist das Fenster zu Wissenschaft und Medien für Neugierige jeden Alters.

    Vier Tage Austausch mit internationalen Wissenschaftlern, Medien-Experten und Künstlern.

    Mit einem aktuellen Filmprogramm, Diskussionsrunden, Workshops, Vorträgen, einer Kunstausstellung zum Mitmachen und außergewöhnlichen Live-Events.

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • 16. Juni 2022, 17:00 - 20:15

    Letzte Hilfe Kurs

    Dieser Kurs vermittelt in vier Themenbereichen ein Grundlagenwissen über Palliativversorgung und Sterbebegleitung. Somit erhalten Sie Informationen und erlernen Fähigkeiten um Schwerkranken und Sterbenden Beizustehen.

    Nähere Informationen.

    Veranstaltungsort: Volkshochschule, Raum 1.06, Zugang über Schulhof Dreyhauptstr. 1, 06108 Halle (Saale)

    ❯ VHS Adolf Reichwein der Stadt Halle (Saale)
  • © Silbersalz
    16. Juni 2022, 21:00 - 23:00

    Mein gestohlenes Land

    Einst sagte Kaiser Napoleon: „China ist ein schlafender Riese. Lass ihn schlafen, denn wenn er aufwacht, wird er die Welt bewegen.“ Das hat China längst getan: Aggressiv suchte der Staat im vergangenen Jahrzehnt Zugang zu Ressourcen in Afrika und Lateinamerika. Als der Journalist Fernando Villavicencio Verschwörungen zwischen China und Ecuador aufdeckt, will die Regierung ihn zum Schweigen bringen. Der Film bildet seinen Kampf gegen die Supermacht ab, der längst nicht gewonnen ist.

    Ein Dokumentarfilm von Marc Wiese, Ecuador, Deutschland, 2022, 93 Min mit anschließendem Filmgespräch.

    Veranstaltungsort: Ulrichskirche, Christian-Wolff-Str. 2

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/212665758

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Eckart von Hirschhausen © Dominik Butzmann
    16. Juni 2022, 16:00 - 17:30

    Wie wird Wissenschaft zum Gesetz? Juristische und aktivistische Lösungen für die Klimakrise

    Unterlassene Hilfeleistung ist eine Straftat. Warum gilt das eigentlich nicht beim Umweltschutz? Wen belangen wir, wenn die Erde sich weiter erhitzt, Umweltzerstörungen voranschreiten, viele Menschen in Gefahr sind, aber die wenigen Verursacher:innen weiterverfahren wie bisher? Das diskutiert, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Club of Rome Berichts „Grenzen des Wachstums“, Eckart von Hirschhausen mit seinen Gästen. Das Jubiläum zeigt, an Erkenntnissen fehlt es nicht. Es ist ein dickes Brett an dem wir bohren, aber je mehr mitbohren, desto löchriger wird’s. 

    In Kooperation mit der Stiftung “Gesunde Erde – Gesunde Menschen”

    Veranstaltungsort: Ulrichskirche, Christian-Wolff-Str. 2

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/192510573

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • © Emma Roberts, Ben Andrews
    16. Juni 2022, 10:00 - 19. Juni 2022, 18:00

    Gondwana

    Gondwana ist ein virtuelles Ökosystem. Es erforscht die Zukunft des ältesten tropischen Regenwaldes der Welt, des Daintree. Streif durch ein Land uralter Bäume, seltener Tiere und Pflanzen. Alle 14 Minuten springt die Umgebung einen Schritt weiter in die Zukunft, bis sie die Klimadaten des Jahres 2090 erreicht. Das einzige Heilmittel gegen ihren Niedergang sind die Menschen: Je mehr Zeit du in Gondwana verbringst, desto widerstandsfähiger wird der Wald.

    Eine Multiplayer Virtual Reality Installation, Emma Roberts, Ben Andrews, Australien, 2022.

    Veranstaltungsort: nt - Schaufenster, Große Ulrichstr. 50

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • © Sia Duff
    16. Juni 2022, 10:00 - 19. Juni 2022, 18:00

    Volo - dreams of flight

    Leonardo Da Vinci hätte diese Installation geliebt: Angelehnt an seine fabelhaften Flugmaschinen lädt Studio Go Go ein zum VR-Schaukeln. Beim Schwingen mit angelegten VR-Headset erlebst du vier unterschiedliche, berauschende Traumerlebnisse, die dir ein körperliches Fluggefühl vermitteln.

    Eine VR - Experience, Studio Go Go, Großbritannien, Deutschlandpremiere.

    Veranstaltungsort: Hof der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5

    Weitere Informationen: https://www.silbersalz-festival.com/de/node/1314

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Flyer zum Projekt, im Auftrag der BI Silberhöhe
    17. Juni 2022, 17:00

    MuSiQ - Musik und Selbstwirksamkeit im Quartier - Bastien und Bastienne

    Eine komische Oper von W.A. Mozart, interpretiert von der Kammeroper Halle.

    Veranstaltungsort: Tagungsraum im Gesundheitszentrum Silberhöhe, 4. Etage

    Aufgrund der Platzkapazitäten (und den Corona-Beschränkungen) gibt es ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten. Diese sind in der Sparkassen-Filiale Silberhöhe (auch im Gesundheitszentrum) zu bekommen und kostenlos.

    ❯ Gesundheitszentrum Silberhöhe e.V.
  • © Echo Studios
    17. Juni 2022, 18:30 - 20:30

    Above Water

    Stell dir vor, ein Brunnen verändert dein Leben: Houlaye ist 14 Jahre alt und lebt in Niger. Täglich wandert sie viele Kilometer, um Wasser für ihre Familie zu holen. Dabei sprudelt unter ihren Füßen, 200 Meter tief im Erdreich verborgen, eine Quelle. Eines Tages baut eine NGO endlich einen Brunnen im Dorf – und gibt Houlayes Leben eine überraschende Wendung.

    Ein Dokumentarfilm von Aïssa Maïga, Frankreich, Niger, 2019, 89 Min mit anschließendem Filmgespräch.

    Veranstaltungsort: Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/312547606

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Biologe Dominik Eulberg © Natalia Luzenko
    17. Juni 2022, 20:00 - 22:00

    Mikroorgasmen überall. Ein Abend mit Techno-DJ und Biologe Dominik Eulberg

    Zwitschern Meise oder Amsel schöner? Ist der Mensch mit Glühwürmchen verbunden? Und wie klingt die kollektive Intelligenz von Ameisen? Dominik Eulberg lädt ein zum Exkurs in eine andere Welt: „Mikroorgasmen überall“ ist eine multimediale, interdisziplinäre Biodiversitätsshow. Im Fokus stehen wahre Wunder direkt vor unserer Haustür; Ohren auf für ein Feuerwerk wissenschaftlicher Naturphänomene im Soundgewand.  

    Biodiversitätsshow, 120 Min, Deutsch

    Veranstaltungsort: Ziegelwiese (Voranmeldung nicht nötig)

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • 17. Juni 2022 - 18. Juni 2022

    Panel in der Passage 13: Die Zukunft der Demokratie in Europa

    Packen wir es an: Die Zukunft von Europas Demokratie. Rechte Parteien gewinnen Wahlen, der Krieg spaltet Nachbarschaften, Geflüchtete brauchen unsere Hilfe. 

    jeweils am 17./18.6. um 17:00 Uhr Einlass und Vorprogramm; Veranstaltung startet um 19:00 Uhr / Neustädter Passage 13

    Jugendliche und Anwohner*innen aus Halle-Neustadt, Studierende und NGOs diskutieren diese Herausforderungen mit Expert:innen aus Forschung, Wissenschaft und Politik in der „Passage 13“.

    In Kooperation mit dem Friedenskreis Halle e.V.
    Keine Voranmeldung nötig.

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Szenenfoto © Kiebitzensteiner
    18. Juni 2022, 19:30

    Die Krone der Schöpfung

    Die Kiebitzensteiner beschäftigen sich diesmal mit dem deutschen Gesundheitswesen. Die Regierung liegt in der Notaufnahme und hustet uns was. Der neue Chefarzt verkauft Pharmaschinken an Privatpatienten. In dieser Klinik sind die Doktorarbeiten Plagiate und die Pillen nur Placebos. Das ist die Globulisierung der Welt. Am Ende singen alle mit und werden als geheilt entlassen, denn krank ist das neue gesund.

    Mit: Stephanie Hottinger, Micha Kost, Malte Georgi und Reiner Schock
    Regie: Lars Johansen

    ❯ Die Kiebitzensteiner e. V.
  • © Silbersalz
    18. Juni 2022, 17:00 - 19:00

    The Horizon

    Am Rand von Paris sucht die 18-jährige Adja ihren Platz im Leben. Ihr Umfeld weiß genau, was es will – und sie? Während ihr Bruder im Fußball durchstartet, ihre beste Freundin als Influencerin abtaucht und die Mutter sich um ihre Heimat im Senegal sorgt, wächst Adjas politisches und ökologisches Bewusstsein. Sie schließt sich dem Kampf ihrer Generation an.

    Ein Jugendfilm von Emilie Carpentier, Frankreich, 2021, 88 Min mit anschließendem Filmgespräch.

    Veranstaltungsort: Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/194143395

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • © Silbersalz
    18. Juni 2022, 20:00 - 22:00

    The Territory

    Das indigene Volk der Uru-eu-wau-wau bekämpft das Verschwinden seiner Heimat. Denn Siedler und Bauern holzen den Regenwald im brasilianischen Amazonasgebiet ab. Mit Hilfe einer ungewöhnlichen Kameraführung und einem ebenso raffinierten Sounddesign führt „The Territory“ tief hinein in die Gemeinschaft des Volkes, nähert sich aber auch den Siedlern und Bauern, die illegal Land abbrennen und roden.

    Ein Dokumentarfilm von Alex Pritz, Dänemark, USA, Brasilien, 2022, 83 Min mit anschließendem Filmgespräch.

    Veranstaltungsort: Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/164426363

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Harald Lesch © ZDF Johanna Brinckmann
    18. Juni 2022, 15:30 - 17:00

    Bitte (energisch) wenden: Faktencheck rund um erneuerbare Energien

    Dass die Energiewende unumgänglich ist, darüber sind sich die Gelehrten einig. Wie wir sie erreichen, bleibt heftig umstritten. Es ist also Zeit für einen wissenschaftlichen Faktencheck: Wie groß ist der Energiebedarf aktuell in Deutschland? Welchen Anteil decken erneuerbare Energien? Und sollten wir uns auf Sonne, Wasser oder Wind konzentrieren? Professor und Astrophysiker Harald Lesch liefert eine wissenschaftlich fundierte Grundlage für künftige Diskussionen.

    Veranstaltungsort: Ulrichskirche, Christian-Wolff-Str. 2

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/452480197

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • 18. Juni 2022, 11:00 - 17:00

    SILBERSALZ Familientag “science in the city”

    Liefern Drohnen bald Medikamente aus? Wie funktioniert Robotik? Und was hält die Zukunft in Sachen Technik noch für uns bereit? Forschung und Wissenschaft schweben bei SILBERSALZ nicht irgendwo über den Köpfen, sondern bewegen sich zum Anfassen nahe zwischen uns. Am Familientag sieden Kids und Co. mitten in der Stadt Salz, beobachten die Sonne durch Teleskope, coden und probieren sich am 3D-Druck.

    In Kooperation mit: science2public e.V., Make Science Halle, Universitätsklinikum, Mehrgenerationenhaus Pusteblume, Regionalcluster mint4elements, Salinetechnikum, Verbraucherzentrale, Innomobil der Hochschule Merseburg, Passage 13, GP Papenburg sowie das Planetarium Halle und die MYRIAD-Origami-Werkstatt. 

    Veranstaltungsort: Vorplatz der Ulrichskirche

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Foto: Uwe Frauendorf
    18. Juni 2022 - 19. Juni 2022

    Historisches Lindenblütenfest

    Das Lindenblütenfest der Stiftungen gehört zu den schönsten Attraktionen in Halle und entführt in diesem Jahr nach langer Covid-Pause wieder mit Schausteller-, Musiker- und KünstlerInnen ins barocke Marktreiben der Stiftungsgassen. In diesem Jahr werden sich die bis zu 100 thematischen Mitmachangebote rund ums Glück drehen.

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • © Flare Film
    19. Juni 2022, 18:30 - 20:45

    Everything will change

    Im Jahr 2054 suchen drei Rebellen Spuren einer längst verlorenen Naturschönheit. Wieso ist sie verschwunden? Die Antwort finden sie in den 2020er Jahren, als eine bunte Zukunft noch möglich schien. In diesem ungewöhnlichen Roadmovie trifft Fiktion auf wissenschaftliche Fakten, um die größte Katastrophe unserer Zeit zu untersuchen: das Artensterben.

    Ein Science-Fiction-Film von Marten Persiel, Deutschland, 2021, 92 Min, FSK: 12, mit anschließendem Filmgespräch.

    Veranstaltungsort: Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6

    Link zu kostenlosen Tickets: https://eveeno.com/204886703

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • 19. Juni 2022, 14:00 - 16:00

    DemoSlam - Workshop

    Corona, Krieg, das Klima – die Gegenwart zeichnen Themen aus, die spalten. DemoSlam tritt dem entgegen: Das Diskussionsformat bringt Menschen unterschiedlicher Meinungen zusammen und vermittelt ihnen Handwerkszeug, um sich konstruktiv auszutauschen, Konfliktfähigkeit neu zu lernen. Sechs debattierfreudige Menschen zwischen 20 und 30 Jahren arbeiten Samstag an einem kontroversen Thema, das sie Sonntag im öffentlichen demoSlam präsentieren.

    Veranstaltungsort: Neustädter Passage

    Kostenlose Tickets unter: https://eveeno.com/145769631

    ❯ SILBERSALZ Science & Media Festival
  • Franz Marc: Der Panther, 1908, Bronze, Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Foto: Punctum/Bertram Kober
    21. Juni 2022, 15:00 - 16:00

    Kunst am Nachmittag: Franz Marc. Tiere, die begeistern

    Tiere üben eine starke Faszination auf uns Menschen aus. Sie wecken die unterschiedlichsten Gefühle. In der Führung begeben wir uns auf Spurensuche, wie es Franz Marc gelungen ist, seine Emotionen im Schaffensprozess auf uns Betrachtende zu übertragen. Ihm gelang wie kaum einem Anderen der emotionale Zugang zum Wesen des Tieres. Dieses Einfühlungsvermögen und vielleicht auch sein früher Tod trugen zum „Mythos Franz Marc" und seinem Aufstieg als Superstar des Expressionismus bei.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • 22. Juni 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Hinrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Frank Steinheimer zu Gast in der Zentralen Kustodie.

    Reservierung unter Telefon: 0345 5521 733,
    E-Mail: kustodie☉uni-halle.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • Szenenfoto © Kiebitzensteiner
    23. Juni 2022, 19:30

    H(A)MPELMANN

    Kabarett ist, wenn der Kasper auf der Montagsdemo ein Krokodil namens Olaf erschlägt und Alice Weidel auf einer Landpartie ihrem Henker begegnet. Die Merkel heißt jetzt Scholz oder Baerbock, so genau weiß das auch keiner. Und als sie schließlich zusammen mit Friedrich Merz in der Hölle landen, dann könnte das auch der Bundestag sein.

    Die aktuelle Produktion der Kiebitzensteiner spielt wieder einmal mit den Stärken dieses Kabaretts. Es gibt intensives Ensemblekabarett zu sehen, das, musikalisch aufgelockert, mit den (nicht nur) politischen Ereignissen der Zeit spielt. Da mischt sich Chorgesang mit scharfen Dialogen, Comedy mit Klaviermusik und Halle mit dem Rest der Welt.

    Mit: Stephanie Hottinger, Micha Kost und Malte Georgi
    Musik: Oliver Vogt, Regie: Lars Johansen

    ❯ Die Kiebitzensteiner e. V.
  • © tourenreich-Architektur- und Kunstreisen Mitteldeutschland
    24. Juni 2022, 18:30

    Die Genussfreude der Bauhäusler - Führung und Lesung

    Im Rahmen dieser Veranstaltung berichtet Matthias Schwenzfeier interessante Hintergründe über die Architektur der Wabenkirche „Zur Heiligsten Dreieinigkeit", die zu den einzigartigen, originellen Sakralbauter der Moderne gehört.
    Im Anschluss liest Carmen Niebergall aus „Die Genussfreude der Bauhäusler“, Texte von Beate Hagen. Musikalische Umrahmung: Akkordeon, Frauke Maxi Seifert.

    Treffpunkt: Pfarrei St. Franziskus Halle, Lauchstädter Str. 14 b
    Anmeldung notwendig: 0391 73347784

    ❯ tourenreich-Architektur- und Kunstreisen Mitteldeutschland
  • Dölauer Heide © Foto: Beate Krauße
    25. Juni 2022, 9:30 - 12:30

    Die Dölauer Heide – Wald der Emotionen

    Bei dieser geführten Wanderung durch die Dölauer Heide erleben Sie den Wald der Emotionen! Welche Gefühle haben Sie von Ihrem letzten Waldbesuch in Erinnerung? Wut, Trauer, Freude, Hoffnung oder friedvolle Entspannung - in der Dölauer Heide ist alles möglich!

    Treffpunkt: Heidebrunnen am Hubertusplatz

    Voranmeldung/Ticketreservierung erforderlich www.erlebnis-halle.de

    Die Sonderführung im Rahmen des Themenjahres ist auf Anfrage zu individuellen Terminen für Gruppen buchbar.

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • © Kiebitzensteiner
    26. Juni 2022, 16:00

    H(A)MPELMANN

    Kabarett ist, wenn der Kasper auf der Montagsdemo ein Krokodil namens Olaf erschlägt und Alice Weidel auf einer Landpartie ihrem Henker begegnet. Die Merkel heißt jetzt Scholz oder Baerbock, so genau weiß das auch keiner. Und als sie schließlich zusammen mit Friedrich Merz in der Hölle landen, dann könnte das auch der Bundestag sein.

    Die aktuelle Produktion der Kiebitzensteiner spielt wieder einmal mit den Stärken dieses Kabaretts. Es gibt intensives Ensemblekabarett zu sehen, das, musikalisch aufgelockert, mit den (nicht nur) politischen Ereignissen der Zeit spielt. Da mischt sich Chorgesang mit scharfen Dialogen, Comedy mit Klaviermusik und Halle mit dem Rest der Welt.

    Mit: Stephanie Hottinger, Micha Kost und Malte Georgi
    Musik: Oliver Vogt, Regie: Lars Johansen

    ❯ Die Kiebitzensteiner e. V.
  • © Staatskapelle Halle
    26. Juni 2022, 11:00

    Transzendenz

    Das Leben am Scheidepunkt. Ein Teil der Musikgeschichte war immer die Gestaltung von Tod oder Todesahnung. Jede Epoche hat dazu ihr eigenes Verhältnis. Diese Intensität, die allein die Beschreibung des Werkes vermittelt, ist der Musik auf allen Ebenen inne. Peter Iljitsch Tschaikowskis 5. Sinfonie durchzieht in allen Sätzen ein gemeinsames Leitthema, das Schicksalsmotiv. Leitung: Mario Venzago

    Veranstaltungsort: Georg-Friedrich-Händel HALLE

    ❯ Staatskapelle Halle
  • Mario Venzago © Alberto Venzago
    27. Juni 2022, 19:30

    Transzendenz

    Das Leben am Scheidepunkt. Ein Teil der Musikgeschichte war immer die Gestaltung von Tod oder Todesahnung. Jede Epoche hat dazu ihr eigenes Verhältnis. Diese Intensität, die allein die Beschreibung des Werkes vermittelt, ist der Musik auf allen Ebenen inne. Peter Iljitsch Tschaikowskis 5. Sinfonie durchzieht in allen Sätzen ein gemeinsames Leitthema, das Schicksalsmotiv. Leitung: Mario Venzago

    Veranstaltungsort: Georg-Friedrich-Händel HALLE

    ❯ Staatskapelle Halle
  • © science2public
    28. Juni 2022, 17:30 - 20:00

    Essen, Ekel, Emissionen – Kulinarische Bürgerforschung

    Kulinarische Bürgerforschung zum Thema emissionsarme, zukunftsorientierte Ernährung. Zwölf Teilnehmer:innen erforschen mit einem nachhaltigen Drei-Gänge-Menü, wie Essen, Ekel und nachhaltige Ernährung der Zukunft zusammenspielen.

    Der Monat Juni steht unter dem Motto: Zero CO2 – Geht das?

    Die kulinarischen Erfahrungen werden durch aktive Bürgerforschung und Impulse von Expert:innen ergänzt.

    Veranstaltungsort: 
    Make Science Halle
    Anleger 5, Saalepromenade
    06114 Halle (Saale)

    ❯ science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e. V.
  • 30. Juni 2022, 16:30 - 18:00

    Kriegsgräber erzählen Geschichte(n)

    Eine Kriegsgräberstätte bildet nicht nur den Krieg ab, ist auch nicht nur eine Ruhestätte - sie muss heute immer mehr als (Ge-)Denkstätte und als Lernort wirken. 
    Diese Führung über die mehr als 2.000 Kriegsgräber des Gertraudenfriedhofes in Halle, soll mit einer differenzierten Täter-Opfer-Erinnerung dazu beitragen, weder ein heroisierendes noch ein nur anklagendes, sondern ein vermittelnd-aufklärendes Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zurück in die Öffentlichkeit zu bringen. 
    Nähere Informationen.

    Die Führung erfolgt in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

    ❯ VHS Adolf Reichwein der Stadt Halle (Saale)
  • © Evangelische Paulusgemeinde
    30. Juni 2022, 19:30

    „Te Deum“ Uraufführung

    Ein Auftritt des Pauluschors, mit Solisten und der Orchester der Paulusgemeinde und Band in der Pauluskirche.

    Leitung KMD Andreas Mücksch

    ❯ Evangelische Paulusgemeinde Halle
  • Löwenskulptur am Universitätsplatz, Foto: Markus Scholz
    1. Juli 2022, 17:00 - 18:00

    Podiumsdiskussion: „Zwischen Empörung und Mitgefühl. Gestalten Emotionen Politik und Gesellschaft?“

    Nicht die Vernunft, sondern Gefühle steuern viele Handlungen des Menschen. Texte, Bilder, Nachrichten emotionalisieren uns. Und dann? Welche Bedeutung haben diese Emotionen für die Entwicklung unserer Gesellschaft? Wird mit ihnen Politik gemacht? Und gibt es ein konstruktives Miteinander, das Fakten und Emotionen in Einklang bringt?

    Darüber diskutieren vier Forscher*innen im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften. Mit: Prof. Dr. Werner Barg (Medienwissenschaften), Prof. Dr. Andreas Petrik (Didaktik der Sozialkunde) Dr. Annegret Wolf (Psychologie) Moderation: Prof. Dr. Susanne Voigt-Zimmermann (Sprechwissenschaften). Begrüßung: Rektor Prof. Dr. Christian Tietje

    Veranstaltungsort: Aula der Universität im Löwengebäude, Universitätsplatz 11

    ❯ Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)
  • © Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
    1. Juli 2022, 20:00

    Nacht der spirituellen Lieder mit dem Herzlicht-Singkreis Halle

    Unter der Leitung der Gesangspädagogin Dr. Uta Lesch singt der Herzlicht-Singkreis Halle mit dem Publikum Taizé-Gesänge, afrikanische Lieder, Sufi-Lieder, Mantras und klassische spirituelle Lieder – oder man hört, meditiert und genießt die Musik.

    Veranstaltungsort: Moritzkirche

    ❯ Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
  • Blick aus dem Audimax auf den Universitätsplatz, Foto: Markus Scholz
    1. Juli 2022, 17:00 - 2. Juli 2022, 1:00

    Lange Nacht der Wissenschaften

    Die lange Nacht der Wissenschaften ist einer der Höhepunkte des Sommers. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) lädt unter dem Motto "Die Macht der Emotionen" gemeinsam mit der Stadt und zahlreichen Forschungseinrichtungen zur abendlichen Entdeckungstour in Labore, Institute, Museen, Kliniken und Bibliotheken ein.

    ❯ Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)
  • © Matthias Ritzmann / Bürgerstiftung Halle
    4. Juli 2022, 17:00 - 19:00

    Anpacken - Eintüten. Müllsammeln am Montag.

    Am ersten Montag im Monat wird angepackt und eingetütet. Viele Bürger:innen ärgert der gedankenlos fallengelassene Müll, eine Mülltüte gehört bei immer mehr Menschen als Ausstattung zum Spazieren gehört. Die Aktion unterstützt dieses Engagement und setzt ein Zeichen gegen achtlos weggeworfenen Müll.

    ❯ Bürgerstiftung Halle
  • Franz Marc: Chimäre, 1914, Foto: Städtische Galerie im Lenbachhaus, Simone Gänsheimer
    5. Juli 2022, 16:00

    Tastführung: Kunst mit allen Sinnen!

    Diese Führung ermöglicht die Begegnung mit den Kunstwerken von Franz Marc über den Tastsinn. Was verraten Material und Form über die Bedeutung von Tieren in Marcs Kunst? Erfahren Sie mehr über den Künstler, seine Werke sowie verschiedene Materialien und Techniken der Bildhauerei.
    Die Tastführung richtet sich an alle Besuchenden, mit und ohne Seheinschränkung. Begleitpersonen erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises kostenfreien Eintritt. 
    Die Personenzahl ist begrenzt. Telefonische Voranmeldung unter: 0345/2125952.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Franz Marc: Der Panther, 1908, Bronze, Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Foto: Punctum/Bertram Kober
    9. Juli 2022, 14:00 - 17:00

    Familiennachmittag: Denk-mal! Wie halten wir Erinnerungen fest?

    Meist in Gedenken an eine Person oder ein besonderes Ereignis werden Denkmäler an öffentlichen Orten errichtet. Auch in der Kunst geht es oft darum, Erinnerungen in einer bestimmten Form festzuhalten. Die großen plastischen Darstellungen der Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach eröffnen vielseitige Geschichten und Emotionen, die wir uns anschauen möchten. Nach einem Besuch der Sonderausstellung können Jung und Alt auf unserem Museumshof mit unterschiedlichen Materialien ein ganz persönliches Denkmal schaffen und ihre Erinnerungen anschließend mit nach Hause nehmen.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Flyer zum Projekt, im Auftrag der BI Silberhöhe
    22. Juli 2022, 17:00

    MuSiQ - Musik und Selbstwirksamkeit im Quartier - ROZHINKES Traditional

    In dieser Rozhinkes-Variante begegnen traditionelle jiddische Tänze und Lieder den zauberhaften jiddischen Theatersongs und Filmballaden des frühen 20. Jahrhunderts.

    Veranstaltungsort: Tagungsraum im Gesundheitszentrum Silberhöhe, 4. Etage

    Aufgrund der Platzkapazitäten (und den Corona-Beschränkungen) gibt es ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten. Diese sind in der Sparkassen-Filiale Silberhöhe (auch im Gesundheitszentrum) zu bekommen und kostenlos.

    ❯ Gesundheitszentrum Silberhöhe e.V.
  • © Matthias Ritzmann / Bürgerstiftung Halle
    1. August 2022, 17:00 - 19:00

    Anpacken - Eintüten. Müllsammeln am Montag.

    Am ersten Montag im Monat wird angepackt und eingetütet. Viele Bürger:innen ärgert der gedankenlos fallengelassene Müll, eine Mülltüte gehört bei immer mehr Menschen als Ausstattung zum Spazieren gehört. Die Aktion unterstützt dieses Engagement und setzt ein Zeichen gegen achtlos weggeworfenen Müll.

    ❯ Bürgerstiftung Halle
  • Franz Marc: Chimäre, 1914, Foto: Städtische Galerie im Lenbachhaus, Simone Gänsheimer
    2. August 2022, 16:00

    Tastführung: Kunst mit allen Sinnen!

    Diese Führung ermöglicht die Begegnung mit den Kunstwerken von Franz Marc über den Tastsinn. Was verraten Material und Form über die Bedeutung von Tieren in Marcs Kunst? Erfahren Sie mehr über den Künstler, seine Werke sowie verschiedene Materialien und Techniken der Bildhauerei.
    Die Tastführung richtet sich an alle Besuchenden, mit und ohne Seheinschränkung. Begleitpersonen erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises kostenfreien Eintritt. 
    Die Personenzahl ist begrenzt. Telefonische Voranmeldung unter: 0345/2125952.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • © Evang. Kirchenkreis Halle-Saalkreis
    20. August 2022, 19:00

    22. HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN (NDK)

    Mit dem Motto „Macht der Emotionen“ schlägt die 22. NDK die Brücke zum diesjährigen städtischen Themenjahr. Der Eintritt ist kostenfrei. Die NDK ist das älteste und größte ökumenische Sommerfest Mitteldeutschlands.

    ❯ Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis
  • Dölauer Heide © Foto: Beate Krauße
    24. August 2022, 15:00 - 18:00

    Die Dölauer Heide – Wald der Emotionen

    Bei dieser geführten Wanderung durch die Dölauer Heide erleben Sie den Wald der Emotionen! Welche Gefühle haben Sie von Ihrem letzten Waldbesuch in Erinnerung? Wut, Trauer, Freude, Hoffnung oder friedvolle Entspannung - in der Dölauer Heide ist alles möglich!

    Treffpunkt: Heidebrunnen am Hubertusplatz

    Voranmeldung/Ticketreservierung erforderlich www.erlebnis-halle.de

    Die Sonderführung im Rahmen des Themenjahres ist auf Anfrage zu individuellen Terminen für Gruppen buchbar.

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • Flyer zum Projekt, im Auftrag der BI Silberhöhe
    26. August 2022, 17:00

    MuSiQ - Musik und Selbstwirksamkeit im Quartier - Tri-Angel

    Drei Sängerinnen präsentieren die schönsten Melodien aus Balladen und Dance-Pop von Christina Perri, Regina Spektor, Noah Cyrus und Shawn Mendes.

    Veranstaltungsort: Tagungsraum im Gesundheitszentrum Silberhöhe, 4. Etage

    Aufgrund der Platzkapazitäten (und den Corona-Beschränkungen) gibt es ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten. Diese sind in der Sparkassen-Filiale Silberhöhe (auch im Gesundheitszentrum) zu bekommen und kostenlos.

    ❯ Gesundheitszentrum Silberhöhe e.V.
  • © Matthias Ritzmann / Bürgerstiftung Halle
    5. September 2022, 17:00 - 19:00

    Anpacken - Eintüten. Müllsammeln am Montag.

    Am ersten Montag im Monat wird angepackt und eingetütet. Viele Bürger:innen ärgert der gedankenlos fallengelassene Müll, eine Mülltüte gehört bei immer mehr Menschen als Ausstattung zum Spazieren gehört. Die Aktion unterstützt dieses Engagement und setzt ein Zeichen gegen achtlos weggeworfenen Müll.

    ❯ Bürgerstiftung Halle
  • © freistil
    9. September 2022 - 11. September 2022

    Zukunft:Angst

    Angst gehört zu den Gefühlen, die in allen menschlichen Kulturen auftreten und zu allen Zeiten bekannt waren. Diesem Gefühl ist nicht nur seine starke Eindrücklichkeit des möglichen Verlustes gegeben, sondern dem entgegen, der hoffnungsvolle Wunsch danach, dass doch alles gut werden wird.

    Die Frage, die sich stellt: Was soll doch noch gut werden, und warum? Woher kommt dieses Hoffen und wohin geht es? Wie bestimmt diese Angst unser Handeln?

    Während der multimedialen immersiven Installation werden vor Ort Emotionen generiert, wodurch die Zuschauenden im Zerrspiegel ihrer Zukunft eine persönliche Auseinandersetzung mit sich selbst gebracht werden.

    ❯ KunstQuell, Raum der Möglichkeiten
  • 10. September 2022 - 31. Oktober 2022

    Von einem der auszog Freude zu verbreiten – Clown NUK und seine Weggefährten

    Eine Ausstellung des Clown-Museums Leipzig.

    ❯ Museum Petersberg
  • 14. September 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Rückrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Martin Schmidt zu Gast in den Franckeschen Stiftungen.

    Reservierung unter Telefon: 0345 2127 450,
    E-Mail: infozentrum☉francke-halle.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • 21. September 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Rückrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Thomas Bauer-Friedrich zu Gast im Landesmuseum für Vorgeschichte.

    Reservierung unter Telefon: 0345 5247 30,
    E-Mail: besucherbetreuung☉lda.stk.sachsen-anhalt.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • Helga Paris, Porträt Nuria Quevedo, © Helga Paris
    24. September 2022 - 31. Januar 2023

    Begegnungen

    Unter dem Titel „Begegnungen“ werden Fotografien von Helga Paris mit Arbeiten Berliner Künstler*innen in den Dialog treten. Die Ausstellung gibt einen Einblick in das Schaffen von Berliner Künstler*innen, die in der Zeit von 1970 bis in die frühen 1990er Jahre von Helga Paris mit der Kamera begleitet wurden.

    ❯ Kunsthalle “Talstrasse“
  • 27. September 2022, 17:00

    Finissage: Blüten der Hoffnung

    Abschluss der Jahresausstellung 2022 der Internationalen Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft zum Thema „Blüten der Hoffnung".

    Veranstaltungsort: Kalthaus des Botanischen Gartens Halle, Am Kirchtor 1, 06108 Halle (Saale)

    ❯ Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V.
  • DOTA © Annika Weinthal
    27. September 2022, 18:00

    Persönlichkeiten im Gespräch: Dota Kehr

    Musik gilt als emotionalste aller Künste. Ein Grund, in die Persönlichkeiten-Reihe in Kooperation mit MDR Kultur eine Künstlerin einzuladen, die in ihren Songs die großen Themen der Gegenwart verarbeitet, eine Musikerin und Sängerin, die berührt: Dota Kehr. Ihre klugen Lieder eröffnen einen poetischen und gleichzeitig lebensnahen Blick auf die Welt.

    In Kooperation mit MDR Kultur.

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • 28. September 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Rückrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Matthias Rataiczyk zu Gast im Händel Haus.

    Reservierung unter Telefon: 0345 500 90 103,
    E-Mail: ticket☉haendelhaus.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • 2. Oktober 2022 - 8. Januar 2023

    Margret Eicher

    Margret Eichers Bildteppiche setzen sich in beeindruckenden Großformaten medienkritisch mit den Bildwelten auseinander, die uns in Werbung und Nachrichten täglich begegnen. Zentrales Hauptwerk ist ein eigens für die Schau neu entstehender Bildteppich von 30 m Länge und 1,2 m Höhe – eine Art Essenz des bisherigen Schaffens der Künstlerin und inspiriert vom berühmten Teppich von Bayeux.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • 6. Oktober 2022 - 2. Februar 2023

    Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19

    Die Ausstellung zeigt mit einer emotionsgeschichtlichen Perspektive, wie Angst, Hoffnung, Liebe und Wut zwischen 1919 und 2019 politisch und gesellschaftlich wirkten. Anhand von 20 Emotionen werden Konjunkturen, Wandel, Brüche und Kontinuitäten in 100 Jahren veranschaulicht, die die Gefühlswelten prägten und deren Intensität heute Politik und Gesellschaft herausfordern.

    Plakatausstellung im Historischen Waisenhaus

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • Ute Frevert, Foto © Andreas Reeg
    6. Oktober 2022, 18:00

    Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19

    Zur Eröffnung der Plakatausstellung spricht die Kuratorin der Ausstellung Prof. Dr. Ute Frevert. Seit 2008 leitet sie den interdisziplinären Forschungsbereich »Geschichte der Gefühle« am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Ihr Buch Mächtige Gefühle. Von A wie Angst bis Z wie Zuneigung – Deutsche Geschichte seit 1900 schließt an die Ausstellung an.

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • Elefantenschlachtplatz von Gröbern © Juraj Lipták, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
    8. Oktober 2022, 15:30

    Archäologie emotional. Ein anderer Rundgang durch die Dauerausstellung des Landesmuseums

    Archäologische Funde sprechen nicht für sich. Nur die Forschung gibt Ihnen Teile ihrer Geschichte zurück. Somit kommt zur Aura des Originals oft eine erstaunliche emotionale Erzählkraft, die einen besonders Zugang zu vergangenen Jahrtausenden bietet. Die Archäologin Anja Stadelbacher begleitet sie auf dieser Reise zu ausgewählten Funden und bildgewaltigen Inszenierungen.

    Treffpunkt Führung vor dem Haupteingang, jeweils 12 Personen
    Dauer max. 2h

    Anmeldung erforderlich bei der Besucherbetreuung
    Telefon: +49 345 5247-361 oder -465, E-Mail: besucherbetreuung☉lda.stk.sachsen-anhalt.de

    ❯ Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)
  • 12. Oktober 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Rückrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Jane Unger zu Gast in der Gedenkstätte Roter Ochse.

    Reservierung unter Telefon: 0345 4706 98 337,
    E-Mail: info-roterochse☉erinnern.org

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • 19. Oktober 2022, 17:00

    „Gemischtes Direktoren-Doppel" - Rückrunde

    Beim diesem Format des Museumsnetzwerks Halle begleiten Besucher*innen fachkundige Museumsleiter*innen auf Exkurse in ein jeweils anderes Museum des Netzwerkes. Das „Gemischte Direktoren-Doppel" ist ein exklusiver Beitrag zum halleschen Themenjahr 2022 „Macht der Emotionen".
    Und damit es sportlich zugeht, gibt es dieses Format gleich mit Hin- und  Rückspielen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

    Bei diesem Termin ist Dirk Schaal zu Gast im Zentralmagazin Naturwiss. Sammlungen.

    Reservierung unter Telefon: 0345 5526 466,
    E-Mail: koordination☉zns.uni-halle.de

    ❯ Museumsnetzwerk Halle
  • Elefantenschlachtplatz von Gröbern © Juraj Lipták, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
    5. November 2022, 15:30

    Archäologie emotional. Ein anderer Rundgang durch die Dauerausstellung des Landesmuseums

    Archäologische Funde sprechen nicht für sich. Nur die Forschung gibt Ihnen Teile ihrer Geschichte zurück. Somit kommt zur Aura des Originals oft eine erstaunliche emotionale Erzählkraft, die einen besonders Zugang zu vergangenen Jahrtausenden bietet. Die Archäologin Anja Stadelbacher begleitet sie auf dieser Reise zu ausgewählten Funden und bildgewaltigen Inszenierungen.

    Treffpunkt Führung vor dem Haupteingang, jeweils 12 Personen
    Dauer max. 2h

    Anmeldung erforderlich bei der Besucherbetreuung
    Telefon: +49 345 5247-361 oder -465, E-Mail: besucherbetreuung☉lda.stk.sachsen-anhalt.de

    ❯ Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)
  • 6. November 2022, 11:00 - 12:00

    Zu Gast bei Katharina Maria Freifrau von Wolff

    Zahlreich sind die Schriften und Publikationen des seinerzeit allseits bekannten Philosophen und Universalgelehrten Christian Wolff. Das ehemalige Wohnhaus in der Großen Märkerstraße gehört heute zum Stadtmuseum Halle. Seinen Worten zufolge verbrachte er fast 38 vergnügliche Ehejahre mit seiner Ehefrau Katharina Maria. Ob diese Jahre immer vergnüglich waren? Die Wolffin lädt Sie zu einem geselligen Rundgang durch ihr Haus ein. Dabei gewährt sie Einblicke in ihr Leben als Ehefrau, Mutter und Frau des Hauses in der Mitte des 18. Jahrhunderts in Halle. 

    Gewandete Führung durch das Christian-Wolff-Haus im Stadtmuseum Halle.

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • © Dornrosa e. V., Foto: Katja Reindel
    7. November 2022 - 20. November 2022

    27. Hallesche Frauenkulturtage

    „Die bleierne Zeit" Einsamkei(en) mit und wegen Corona. Die FrauenKulturTage nehmen Bezug auf eine Extremsituation, die uns alle betrifft. Das Thema wird mittels verschiedener künstlerischer und kultureller Ausdrucksformen und Formaten bearbeitet.

    Mehr Infos: frauenkulturtage.wordpress.com

    ❯ Dornrosa e. V.
  • Familiengrab aus Eulau, Burgenlandkreis © Juraj Lipták, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
    17. November 2022, 18:00

    Archäologie emotional. Ein anderer Rundgang durch die Dauerausstellung des Landesmuseums

    Archäologische Funde sprechen nicht für sich. Nur die Forschung gibt Ihnen Teile ihrer Geschichte zurück. Somit kommt zur Aura des Originals oft eine erstaunliche emotionale Erzählkraft, die einen besonders Zugang zu vergangenen Jahrtausenden bietet. Die Archäologin Anja Stadelbacher begleitet sie auf dieser Reise zu ausgewählten Funden und bildgewaltigen Inszenierungen.

    Treffpunkt Führung vor dem Haupteingang, jeweils 12 Personen
    Dauer max. 2h

    Anmeldung erforderlich bei der Besucherbetreuung
    Telefon: +49 345 5247-361 oder -465, E-Mail: besucherbetreuung☉lda.stk.sachsen-anhalt.de

    ❯ Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)
  • 19. November 2022 - 8. Januar 2023

    Weihnachten ist keine Jahreszeit – Weihnachten ist ein Gefühl

    Floristikausstellung

    ❯ Museum Petersberg
  • Chor mit Solisten © Evangelische Paulusgemeinde
    19. November 2022, 17:00

    Brahms Requiem

    Ein Auftritt des Pauluschors, mit Solisten und Mitgliedern der Staatskapelle Halle in der Pauluskirche.

    Leitung KMD Andreas Mücksch

    ❯ Evangelische Paulusgemeinde Halle
  • © tourenreich-Architektur- und Kunstreisen Mitteldeutschland
    25. November 2022, 18:30

    Die Genussfreude der Bauhäusler - Führung und Lesung

    Im Rahmen dieser Veranstaltung berichtet Matthias Schwenzfeier interessante Hintergründe über die Architektur der Wabenkirche „Zur Heiligsten Dreieinigkeit", die zu den einzigartigen, originellen Sakralbauter der Moderne gehört.
    Im Anschluss liest Carmen Niebergall aus „Die Genussfreude der Bauhäusler“, Texte von Beate Hagen. Musikalische Umrahmung: Akkordeon, Frauke Maxi Seifert.

    Treffpunkt: Pfarrei St. Franziskus Halle, Lauchstädter Str. 14 b
    Anmeldung notwendig: 0391 73347784

    ❯ tourenreich-Architektur- und Kunstreisen Mitteldeutschland