Programm

... Veranstaltung(en)
  • Foto: Falk Wenzel
    12. Juli 2020 - 9. Januar 2022

    Hallesches Salz

    Die Geschichte und Entwicklung der Stadt Halle war über Jahrhunderte hinweg eng mit der Salzgewinnung verbunden. Die Sonderausstellung „Hallesches Salz“ präsentiert mit einzigartigen Objekten präzise, bildhaft und spielerisch die wichtigsten Geschichten und Vertreter der halleschen Salztradition.

    ❯ Stadtmuseum Halle
  • Foto: Marcus-Andreas Mohr
    2. Dezember 2020 - 9. Januar 2022

    „Der Brüderschaft verehret ...“ Der Silberschatz der Halloren

    Der weltweit einzigartige Silberschatz der Halloren, der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle, gehört zu den Meisterwerken der montanen Kulturgeschichte. Die aus knapp 100 Bechern bestehende Sammlung wird in einer Auswahl, im Gerichtszimmer des ehemaligen Talamtes der Moritzburg, vorgestellt.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Foto: Thomas Ziegler
    24. Februar 2021 - 9. Januar 2022

    Jahresausstellung „Runter vom Sockel! – Von Helden und Erlösern“

    Getrieben von einem Wunsch nach Errettung: Unterscheiden sich die Menschen von heute gar nicht so sehr von den Menschen der Vergangenheit? Diesen und anderen Fragen wird die Jahresausstellung 2021 „Runter vom Sockel! – Von Helden und Erlösern“ im Händel-Haus nachgehen.

    ❯ Stiftung Händel-Haus
  • Foto: Karsten Möbius (MDR)
    6. Juni 2021 - 31. Dezember 2021

    Make Science Halle, Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff

    Die Make Science Halle, Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff, begibt sich als schwimmende Lehr-Lern-Plattform in die aufregenden Tiefen der „Blauen Bioökonomie". Wir nehmen mit neuen Energien an Bord Kurs auf der Saale als PrimaKlimaKutter der Zukunft.

    Mehr Infos: ms-halle.science/teilnahme/

    ❯ science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e. V.
  • 14. September 2021 - 5. Juli 2022

    Digital Dienstag - Online Angebote der VHS

    Fast jeden Dienstag bietet die VHS Adolf Reichwein ein digitales Bildungs-Blitzlicht für die Woche. Ein breites Themenspektrum wird kurz und knackig in meist 90 Minuten präsentiert. Bequem als Online-Seminar von zu Hause, aus dem Garten, dem Urlaub oder dem Büro. Die Schnupperseminare für „kleines Geld“ (in der Regel 5 Euro) erschließen neue Themen oder bieten eine günstige Möglichkeit Dinge auszuprobieren. Und das mit Durchführungsgarantie! Insgesamt 51 Seminare bringen z. B. singend Sprache näher, führen in Sketchnotes, Logo-Design oder indisch Kochen ein. Bei 16 Angeboten bestimmen Sie den Preis und zahlen was Ihnen das Thema wert ist. Von kostentenfrei über 2 bis 5 Euro ist alles möglich. Mehr Informationen zu den Online Angeboten

    ❯ VHS Adolf Reichwein der Stadt Halle (Saale)
  • Foto: Ausstellungsmotiv, Grafik anschlaege.de
    18. November 2021 - 13. Februar 2022

    Einladung in das 18. Jahrhundert. Bücherwelten digital erleben

    Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Bücher aus dem 18. Jh., analog und digital. Der Anlass ist das nationale, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt „Verzeichnis der  im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts“ – kurz VD 18 –, an dem die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt seit über zehn Jahren maßgeblich beteiligt ist. 2019 hat sie die Bearbeitung von Beständen der Bibliothek der Franckeschen Stiftungen und der Marienbibliothek übernommen. 

    ❯ Franckesche Stiftungen