Programm

... Event(s)
  • Foto: Falk Wenzel
    12. July 2020 - 9. January 2022

    Hallesches Salz

    Die Geschichte und Entwicklung der Stadt Halle war über Jahrhunderte hinweg eng mit der Salzgewinnung verbunden. Die Sonderausstellung „Hallesches Salz“ präsentiert mit einzigartigen Objekten präzise, bildhaft und spielerisch die wichtigsten Geschichten und Vertreter der halleschen Salztradition.

    ❯ Stadtmuseum Halle
  • Foto: Marcus-Andreas Mohr
    2. December 2020 - 9. January 2022

    „Der Brüderschaft verehret ...“ Der Silberschatz der Halloren

    Der weltweit einzigartige Silberschatz der Halloren, der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle, gehört zu den Meisterwerken der montanen Kulturgeschichte. Die aus knapp 100 Bechern bestehende Sammlung wird in einer Auswahl, im Gerichtszimmer des ehemaligen Talamtes der Moritzburg, vorgestellt.

    ❯ Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Buchcover (Ausschnitt)
    1. January 2021 - 31. December 2021

    Buchtipp: Halle und das Salz

    Der Band vereinigt eine Reihe interessanter und anregender Aufsätze, die verschiedene Aspekte der hallischen Salzgeschichte behandeln. Hier werden Projekte vorgestellt, aber auch Fragen benannt, Forschungslücken aufgezeigt und Anregungen für weitere Arbeiten gegeben.

    ❯ mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH
  • Foto: Thomas Ziegler
    24. February 2021 - 9. January 2022

    Jahresausstellung „Runter vom Sockel! – Von Helden und Erlösern“

    Getrieben von einem Wunsch nach Errettung: Unterscheiden sich die Menschen von heute gar nicht so sehr von den Menschen der Vergangenheit? Diesen und anderen Fragen wird die Jahresausstellung 2021 „Runter vom Sockel! – Von Helden und Erlösern“ im Händel-Haus nachgehen.

    ❯ Stiftung Händel-Haus
  • Foto: Matthias Hoffmann
    1. April 2021 - 31. October 2021

    Salz und Pflanze

    Salz und Pflanzen besitzen vielfältige Beziehungen. Auf einem thematischen Rundgang durch den Botanischen Garten wird die Wirkung und Bedeutung von Salz auf das Leben der Pflanzen von der physiologischen Ebene bis zur Ökosystemebene exemplarisch behandelt.

    ❯ Botanischer Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Kupferstich: Gottlieb August Gründler
    2. May 2021 - 13. October 2021

    Heilen an Leib und Seele. Medizin und Hygiene im 18. Jahrhundert

    Ein zentraler Bau der historischen Schulstadt ist das 1721 errichtete Krankenhaus, das sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der ersten Kinderkrankenhäuser der Welt entwickelte. Aus Anlass des 300-jährigen Jubiläums der Grundsteinlegung entführt die Schau in die Welt der Medizin im 18. Jhd.

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • Foto © Steffen Graupner
    28. May 2021 - 3. October 2021

    MOSAiC - Die Große Nordische Expedition des 21. Jahrhunderts - Vermessung einer schwindenden Welt

    Die Jahresausstellung der Steller - Gesellschaft 2021 wurde von dem Mitglied Steffen Graupner gestaltet. Neun Monate nahm er an der MOSAiC–Expedition zur Erforschung der zentralen Arktis teil und sammelte am Nordpol Klimadaten. Seine Fotos und Texte geben Einblick in diese ferne schwindende Welt. In der Ausstellung berichtet Steffen Graupner vom Geheimnis eines ganz besonderen Salzes aus der Arktis: Frost Flowers!

    Veranstaltungsort: Kalthaus des Botanischen Gartens Halle, Am Kirchtor 1, 06108 Halle (Saale)

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-18.00 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr (außer zu Zeiten von Veranstaltungen im Kalthaus)

    ❯ Internationale Georg-Wilhelm-Steller-Gesellschaft e.V.
  • Foto: Karsten Möbius (MDR)
    6. June 2021 - 31. December 2021

    Make Science Halle, Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff

    Die Make Science Halle, Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff, begibt sich als schwimmende Lehr-Lern-Plattform in die aufregenden Tiefen der „Blauen Bioökonomie". Wir nehmen mit neuen Energien an Bord Kurs auf der Saale als PrimaKlimaKutter der Zukunft.

    Mehr Infos: ms-halle.science/teilnahme/

    ❯ science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e. V.
  • © Marienbibliothek
    14. June 2021 - 30. November 2021

    Hallisch Salz - Gott erhalt's

    Die  Ausstellung "Hallisch Salz - Gott erhalt's" nimmt die Besucher mit auf eine Entdeckungsreise durch die Bestände der ältesten Bibliothek Halles rund um das Thema Salz. Neben seltenen Druckschriften mit handschriftlichen Randbemerkungen der Erstbesitzer aus dem 16.-20. Jhd. sind handschriftliche Hallorenchroniken, Verordnungen, Lehentafeln und goldglänzende "Carmen" zu entdecken. (Öffentliche Führungen ohne Voranmeldung: 6.+ 20.+ 27.9. / 4.+ 11.+ 18.10. / 8.+ 15.+ 22.+ 29.11., jeweils 17 Uhr, Gruppenführungen nach Voranmeldung unter 0345 5170893 oder infomarienbibliothek-hallede)

    ❯ Marienbibliothek Halle
  • Blick in die Ausstellung, Foto: Michael Deutsch
    1. July 2021 - 30. November 2021

    Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel

    Die Sonderausstellung begleitet den Ausstieg aus der Braunkohlenwirtschaft in der Region Halle. Sie vermittelt die historisch gewachsene Beteiligung der Martin-Luther-Universität an diesem Entwicklungs- und Wandlungsprozess und schaut in die Zukunft.

    ❯ Zentrale Kustodie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Foto: Ingo Beljan
    2. September 2021 - 7. October 2021

    Vortragsreihe Salzforum 2021

    Die Vortragsreihe "Salzforum" ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders im Technischen Halloren- und Salinemuseum Halle (Saale). Seit dem Beginn der Generalsanierung der Saline 2020 findet das Salzforum im Stadtmuseum Halle statt. Ko-Organisatoren sind die Interessengemeinschaft Interessenverein Bergbau (IG IVBB), die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und das Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt. Das Programm folgt dem Leitmotto des Kulturellen Themenjahrs 2021. Die sechs Vortragsthemen befassen sich in unterschiedlicher Intensität mit Salz und Digitalisierung. Die Vorträge beginnen immer 17:00 Uhr und finden jeweils donnerstags statt.

    ❯ Technisches Halloren- und Salinemuseum
  • 14. September 2021 - 5. July 2022

    Digital Dienstag - Online Angebote der VHS

    Fast jeden Dienstag bietet die VHS Adolf Reichwein ein digitales Bildungs-Blitzlicht für die Woche. Ein breites Themenspektrum wird kurz und knackig in meist 90 Minuten präsentiert. Bequem als Online-Seminar von zu Hause, aus dem Garten, dem Urlaub oder dem Büro. Die Schnupperseminare für „kleines Geld“ (in der Regel 5 Euro) erschließen neue Themen oder bieten eine günstige Möglichkeit Dinge auszuprobieren. Und das mit Durchführungsgarantie! Insgesamt 51 Seminare bringen z. B. singend Sprache näher, führen in Sketchnotes, Logo-Design oder indisch Kochen ein. Bei 16 Angeboten bestimmen Sie den Preis und zahlen was Ihnen das Thema wert ist. Von kostentenfrei über 2 bis 5 Euro ist alles möglich. Mehr Informationen zu den Online Angeboten

    ❯ VHS Adolf Reichwein der Stadt Halle (Saale)
  • Foto: Karin Böhme
    17. September 2021 - 17. October 2021

    EROTIK DES SALZES

    So wie die Entstehung, Gewinnung und Verwendung des Salzes einen Prozess darstellt, so sollen auch die künstlerische Gestaltungen über den eigentlichen Schöpfungsprozess hinweg auf ihre Umgebung reagieren. Der Lebensbaustein Salz wird in den Fotografien, Objekten und Installationen zum Baustein der künstlerischen Arbeiten. In Kooperation mit dem Technischen Halloren- und Salinemuseum.

    ❯ KunstQuell, Raum der Möglichkeiten
  • 30. September 2021

    Call for Participation sucht kreative Mitmach-Angebote zur Förderung von KI-Kompetenz

    Die 3. KI & Wir* Convention erörtert am 26. und 27. November 2021 die Frage „(Wie) Können wir Künstliche Intelligenz lernen?“ Dafür werden kreative, künstlerische und innovative DIY- und Mitmachformate gesucht, die KI unmittelbar erlebbar und erlernbar machen. Beiträge können bis zum 30.09.2021 eingereicht werden.

    Mehr Informationen und Teilnahme.

    ❯ science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e. V.
  • Foto: Ingo Beljan
    30. September 2021, 17:00

    Vortragsreihe Salzforum: Total vernarbt

    Im Vortrag „Total vernarbt – geologische und anthropogene Oberflächenstrukturen im digitalen Geländemodell" von Dr. Henrik Helbig (Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt) geht es darum, wie mit Hilfe digitaler Geländemodelle Änderungen der Erdoberfläche dargestellt werden können.

    Veranstaltungsort: Stadtmuseum Halle

    ❯ Technisches Halloren- und Salinemuseum
  • Foto: Stadtbibliothek Halle
    6. October 2021, 9:00 - 12:00

    Salzkristalle, Salzkronleuchter, Siedepfanne

    Gutenberg und der Weg zur Digitalisierung. Kinder forschen zum Thema mit Hilfe von Büchern und digitalen Medien. Sie werden selbst Produzent, in dem sie mit einer historischen Handpresse Bilder zur Geschichte des Siedesalzes herstellen. (Kinder ab 8 Jahre, telefonische Voranmeldung 0345 221 4729)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • Foto: privat
    7. October 2021, 18:30 - 20:00

    Salz auf der Haus oder Salz im Bauch?

    In der Lesung gibt es bei den erlaubten 5 Gramm Salz keinen Halt. Wo bliebe sonst das sprichwörtliche Salz in der Suppe? Mit einem literarischen Streifzug entführt Dr. Hans-Henning Schmidt mit seinem LITERAtainment in die Welt des weißen Kristalls. Alles beginnt mit dem Lob Goethes auf die Hallesche Salzquelle.

    Veranstaltungsort: Stadtteilbibliothek West, Zur Saaleaue 25 a, 06122 Halle (Saale)
    Der Eintritt ist frei, um vorherige Anmeldung wird gebeten unter 0345 8048645.

     

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • Foto: Ingo Beljan
    7. October 2021, 17:00

    Vortragsreihe Salzforum: Unterwasserforschung in der Heimkehle

    Seit vielen Jahren ist Dipl.-Phys. Klaus-Jürgen Fritz aus Halle (Saale) auch als Höhlenforscher aktiv und hat in seinen Expeditionen viel fotografisches und filmisches Material erstellt und gesammelt, welches ohne Bearbeitung und Umwandlung in heutige digitale Medien nicht gezeigt werden könnte. Diesmal stellt er „Unterwasserforschung in der Heimkehle" vor – die Heimkehle ist ein Höhlensystem am Rande des Harzes.

    Veranstaltungsort: Stadtmuseum Halle

    ❯ Technisches Halloren- und Salinemuseum
  • Foto: Klaus E. Göltz
    8. October 2021 - 3. April 2022

    Salzsieder, Bergleute, Handwerker – Salzkoten, Bergwerke, Manufakturen

    Die Ausstellung zeigt Menschen in ihrer Arbeitsumgebung auf Kupferstichen und Karten aus der Bibliothek der Stiftungen. Für die Geschichte der Stadt Halle war das Arbeitsumfeld der Salzleute von herausragender Bedeutung, was deshalb einen Schwerpunkt der Ausstellung bildet.

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • Foto: Beate Krauße
    8. October 2021, 17:00 - 18:00

    Salzorte - aus luftiger Höhe!

    Hoch oben auf den Hausmannstürmen genießen Sie in 43 m Höhe fantastische Aussichten! Wie sich das Stadtbild und die Landschaften veränderten, wo sich die Spuren der Salzproduktion und der Halloren finden, entdecken Sie bei dieser Sonderführung. In Kooperation mit dem Stadtmuseum Halle.

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • Foto: Beate Krauße
    10. October 2021, 13:30 - 15:30

    Halle, Halloren, Halophyten ... Sonderführung zum Themenjahr 2021

    Halle, Halloren und Halophyten gehören zusammen wie Saale, Saline und Salz. Bei einem Rundgang in der historischen Altstadt finden sich dafür zahlreiche Verbindungen! Was hat das Finanzamt der Stadt mit einem Meer zu tun? Haben Sie schon die Verlierer und Gewinner am Stadtgeschichtsbrunnen entdeckt? Und was sind eigentlich Halophyten? Wo wachsen sie, ob sie wohl schmecken? Beate Krauße informiert dazu auf einem Stadtrundgang zur halleschen Salzgeschichte entlang der Halophytenbänke in leicht verständlichem Hochdeutsch und bestem Hallisch!

    Treffpunkt: Göbelbrunnen, Hallmarkt
    Führung: Beate Krauße

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • 11. October 2021, 13:00 - 18:00

    Kickoff-Event: "Hack-a-Salt" - der Leopoldina-Hackathon zum Themenjahr der Stadt Halle/Saale

    Daten sind das Salz des digitalen Zeitalters. Bei dem "Data-Hackathon" sieden die Teilnehmerinnen und Teil-nehmer selbst das Salz aus den Daten und erproben gemeinsam den Umgang mit digitalen Werkzeugen und Methoden. Wie werden Daten gewonnen, angereichert, miteinander verbunden? Laptop mitbringen!

    ❯ Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V., Nationale Akademie der Wissenschaften
  • Foto: Stadtbibliothek Halle
    13. October 2021, 9:00 - 12:00

    Salzkristalle, Salzkronleuchter, Siedepfanne

    Gutenberg und der Weg zur Digitalisierung. Kinder forschen zum Thema mit Hilfe von Büchern und digitalen Medien. Sie werden selbst Produzent, in dem sie mit einer historischen Handpresse Bilder zur Geschichte des Siedesalzes herstellen. (Kinder ab 8 Jahre, telefonische Voranmeldung 0345 221 4729)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • Foto: Stadtbibliothek Halle
    14. October 2021, 10:00 - 11:00

    Margret Richter liest „Das glänzende Schwein – eine salz. Geschichte aus dem Halle der Jungsteinz."

    Der Roman beschreibt das Gebiet des heutigen Halle in der Jungsteinzeit. Auf einem Zeitstrahl reisen die Kinder in die Jungsteinzeit und werden Zeugen der Entdeckung der ersten Solequellen. (3.-4. Klasse, telefonische Anmeldung 0345 7760759)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • Foto © Ruth Elsholz
    14. October 2021, 19:30

    Manna: Aufbruch zu den Sternen

    Der neue Roman von Ruth Elsholz erzählt die Lebensgeschichte von Anna Caselmann, geboren kurz vor Ausbruch der Reformation - ausgerechnet als Tochter einer adeligen Mainzer Mätresse - gestorben 1599 als Kaufmannsgattin und Salinenbesitzerin in Halle an der Saale. (tel. Voranmeldung: 0345 221 4703)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • Foto: Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
    15. October 2021 - 16. October 2021

    11. Tag der Landesgeschichte. Dreihundert Jahre königlich-preußische Saline in Halle

    1721 nahm die königliche Saline in Halle nach kurzer Bauzeit den Siedebetrieb auf. Das 300-jährige Jubiläum soll den Anlass bieten, im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung die historische Bedeutung und wechselhafte Geschichte der hallischen Saline in vergleichender Perspektive zu beleuchten.

    ❯ Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
  • Foto: Stadtbibliothek Halle
    19. October 2021, 10:00 - 11:00

    Margret Richter liest „Das glänzende Schwein – eine salz. Geschichte aus dem Halle der Jungsteinz."

    Der Roman beschreibt das Gebiet des heutigen Halle in der Jungsteinzeit. Auf einem Zeitstrahl reisen die Kinder in die Jungsteinzeit und werden Zeugen der Entdeckung der ersten Solequellen. (3.-4. Klasse, telefonische Anmeldung 0345 7760759)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • Foto: Stadtbibliothek Halle
    21. October 2021, 10:00 - 11:00

    Margret Richter liest „Das glänzende Schwein – eine salz. Geschichte aus dem Halle der Jungsteinz."

    Der Roman beschreibt das Gebiet des heutigen Halle in der Jungsteinzeit. Auf einem Zeitstrahl reisen die Kinder in die Jungsteinzeit und werden Zeugen der Entdeckung der ersten Solequellen. (3.-4. Klasse, telefonische Anmeldung 0345 7760759)

    ❯ Stadtbibliothek Halle
  • 30. October 2021, 15:00 - 18:00

    Wrap-up-Workshop und Abschlusspräsentation: "Hack-a-Salt" - der Leopoldina-Hackathon

    Daten sind das Salz des digitalen Zeitalters. Bei dem "Data-Hackathon" sieden die Teilnehmerinnen und Teil-nehmer selbst das Salz aus den Daten und erproben gemeinsam den Umgang mit digitalen Werkzeugen und Methoden. Wie werden Daten gewonnen, angereichert, miteinander verbunden? Laptop mitbringen!

    ❯ Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V., Nationale Akademie der Wissenschaften
  • Foto: Beate Krauße
    30. October 2021, 10:00 - 12:00

    Halle, Halloren, Halophyten ... Sonderführung zum Themenjahr 2021

    Halle, Halloren und Halophyten gehören zusammen wie Saale, Saline und Salz. Bei einem Rundgang in der historischen Altstadt finden sich dafür zahlreiche Verbindungen! Was hat das Finanzamt der Stadt mit einem Meer zu tun? Haben Sie schon die Verlierer und Gewinner am Stadtgeschichtsbrunnen entdeckt? Und was sind eigentlich Halophyten? Wo wachsen sie, ob sie wohl schmecken? Beate Krauße informiert dazu auf einem Stadtrundgang zur halleschen Salzgeschichte entlang der Halophytenbänke in leicht verständlichem Hochdeutsch und bestem Hallisch!

    Treffpunkt: Göbelbrunnen, Hallmarkt
    Führung: Beate Krauße

    ❯ Erlebnis Halle – Stadt- und Naturführungen in und um Halle an der Saale
  • Foto: Thomas Ziegler
    31. October 2021, 14:00 - 16:00

    Schausieden am Holzplatz

    Rustikales Schausieden, modern interpretiert. Das Technische Halloren- und Salinemuseum bietet beim Schausieden an der mobilen Siedepfanne einen spannenden Einblick in die klassische Salzherstellung.

    Veranstaltungsort: Am Holzplatz 9, 06108 Halle (Saale)

    ❯ Technisches Halloren- und Salinemuseum
  • Foto: Gunter Glücklich
    4. November 2021, 18:00

    Künstliche Intelligenz und wir

    Richard David Precht wird mit Reinhard Bärenz über die Chancen und Gefahren der Digitalisierung sprechen, über die Unterschiede zwischen Mensch und Maschine, über Ethik, Moral und Kapitalismus, und nicht zuletzt über Bildung, Herkunft und Zukunft. 

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • © Jonas Schütte
    6. November 2021

    Premiere „Minority Report“

    Minority Report wird ein multimediales, ortsübergreifendes und interdisziplinäres Kunstprojekt zu den Themenfeldern Digitalität, Salz und Religion in den Jahren 2021/2022.

    ❯ Volksbühne Kaulenberg
  • Foto: © Ingo Gottlieb
    19. November 2021 - 13. February 2021

    Einladung in das 18. Jahrhundert. Bücherwelten digital erleben

    Ein umfassendes Angebot zur Erkundung und Erforschung der deutschen und europäischen Kultur- und Wissensgeschichte zu befördern, darauf zielt das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte nationale Projekt.

    ❯ Franckesche Stiftungen
  • 26. November 2021, 10:00 - 27. November 2021, 15:00

    3. KI & WIR* CONVENTION 2021

    „(Wie) Können wir Künstliche Intelligenz lernen?“ – diese Frage erörtert die 3. KI & Wir* Convention am 26. und 27. November 2021 digital und live vor Ort in Halle (Saale). Eine interaktive ExpertInnen-Konferenz sowie kreative „KI DIY“-Angebote zum Ausprobieren und Mitmachen versprechen vielfältige Antworten.

    Weitere Informationen und Programm-Details.

    ❯ science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e. V.